Segeln mit Kindern des Kreisjugendring‘s

oder ein geschenkter Tag

 

Wir, der SCLW, waren beim KJR oder der KJR beim SCLW, so genau weiß ich das nicht.

Auf jeden Fall hat mich ein Betreuer vom KJR angeschrieben, ob wir (SCLW) nicht Zeit und Lust hätten mit ein paar Jugendlichen mal am Walchensee zu segeln. Schließlich schauen sie schon 15 Jahre neidisch auf das Wasser und den Seglern und Surfern zu.

Das sollte doch zu machen sein und Thorsten schrieb per Rundmail die Dickschiffer im Verein an. Es meldeten sich gleich 5 fest und ein paar weitere mit vielleicht. So machte ich den Termin (die Termine) fest.

Heute war es soweit, zum ersten Termin mit Jugendlichen zwischen 12 und 15 Jahren. Ein paar unter ihnen mit Handikap. Hermann, Wolfgang O., Rupprecht, Kurt C., Florian (unser Nikolausi) und Jochen mit geliehenen Boot (von Susanne und Phillip) dazu Thorsten und ich. So dass wir 7 Dickschiffe und die Wally besetzen konnten.

Die Wettervoraussichten waren nicht die Besten und Hermann hätte man an einem solchen Tag mit Sicherheit nicht am Walchensee finden können. Aber sie kamen trotzdem und ich meine nicht um sonst. Der Tag / die Veranstaltung war ein voller Erfolg. Die Freude der Kinder, die Dankbarkeit nach dem Segeln war mir den Urlaubstag wert. Ich denke jeder der dabei war, dem ging es genauso wie mir.

Wir hatten gute Segelbedingungen und  der Regen ließ auf sich warten, bis … ja bis wir das letzte Boot wieder an Land hatten.

Ich …. , nicht nur ich, sondern die Kinder und die Betreuer des Ferienlagers danken dem älteren Semester im SCLW, ohne die das Event nicht hätte stattfinden können! Auch denen die sich extra Urlaub genommen haben, damit die Kinder und deren Betreuer  den Walchensee einmal von einer anderen Perspektive erleben konnten.

Die nassen Hosen und Schuhe waren keinerlei Grund, vorzeitig an Land zu gehen.

Ein rundum gelungener Tag mit Kindern, die bestimmt noch lange an diesen Tag zurück denken werden.

Ich freue mich schon auf Montag

Wolli

und noch ein paar Bilder .....

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Tag 2 - KJR

Heute sind die etwas "Kürzeren" des KJR mit uns zum Segeln gegangen.

Auch dieser Tag war schnell, zu schnell vorbei.

Den Einstieg mit Weißwürsten und Brez‘n (leider ohne Bier) und Ausklang mit leckerem Kaffee und Kuchen hat Heike wieder für das leibliche Wohl der "Freiwilligen" gesorgt.

Danke an alle Segler die sich zu Verfügung gestellt haben.

Es waren zwei tolle harmonische Tage mit Euch!

Wolli